Freitag, 23. Juni 2017


Hauptseite

Ereignisse am 23. Juni:

  • 1197 - Vladislav Heinrich wird zum böhmischen Herzog gewählt.
  • 1894 - Pierre de Coubertin gründet das Internationale Olympische Komitee.
  • 1916 - In der Schlacht um Verdun erstürmen deutsche Truppen das Zwischenwerk Thiaumont.
  • 1919 - Schlacht von Wenden.
  • 1928 - General Umberto Nobile lässt sich von Einar Lundborg von Spitzbergen ausfliegen. Drei Wochen später werden die Überlebenden der "Italia" durch den sowjetischen Eisbrecher "Krassin" gerettet.
  • 1941 - Großbritannien. Unterzeichnung des Beistandsabkommens mit der UdSSR und den USA.
  • 1948 - In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni beginnt die Berliner Blockade durch die Sowjets.
  • 1948 - Einführung einer eigenen Währung in der SBZ
  • 1948 - Kommunistische Tumulte vor dem Berliner Stadthaus im Sowjetischen Sektor Berlins
  • 1952 - Bombardierung Nordkoreas durch die USA.
  • 1972 - Deutschland. Herabsetzung des Grundwehrdienstes von 18 auf 15 Monate.
  • 1974 - Rudolf Kirchschläger zum österreichischen Bundespräsidenten gewählt.
  • 1974 - Der Kanton Jura erlangt die Unabhängigkeit und wird eigenständiger Kanton in der schweizerischen Eidgenossenschaft.
  • 1989 - Wiederzulassung Ägyptens zur Arabischen Liga
  • 1990 - Souveränitätserklärung der Republik Moldau
  • 1993 - Kulturabkommen zwischen Deutschland und Paraguay. In Kraft seit dem 19. August 1994
  • 1995 - Christo verpackt den Reichstag.
  • 1996 - Bangladesch. Hasina Wajed wird Regierungschefin.
  • 1996 - Griechenland. Tod des vor 5 Monaten zurückgetretenen Ministerpräsidenten Andreas Papandreou.
  • 1999 - Bangladesch. Staatsbesuch des indischen Regierungschefs Atal Behari Vajpayee .
  • 1999 - Belgien. Das Verkaufsverbot gegen Coca-Cola-Getränke wird aufgehoben.
  • 2000 - Äthiopien unterzeichnet das Cotonou-Abkommen mit der EU
Quelle: Wikipedia

Erstellen Sie mit wenigen Klicks eine neue Einweg E-Mail Adresse. Unterstützt werden die Protokolle POP3 und POP3S. Weiter »